kinder for kinder

Über uns

Das Projekt Kinder for Kinder ist ursprünglich eine Idee des sozio-kulturellen Vereins Keli. Keli ist eine Organisation, welche von Einwanderern des südindischen Bundesstaates Kerala gegründet wurde. Diese haben es sich zur Aufgabe gemacht, ihr kulturelles Erbe auch hierzulande einzubringen und dadurch ihren Kindern, die zumeist in der Schweiz geboren und aufgewachsen sind, Teile ihrer Traditionen und Bräuche näher zu bringen.

Bereits seit der Gründung hat Keli karitative Zwecke verfolgt. Der Traum eines eigenen Kinderhilfsprojekts erfüllte sich jedoch erst im Jahre 2006, als das Patenschaftsprojekt Kinder for Kinder ins Leben gerufen wurde. Da das Projekt Kinder for Kinder aus der Schweiz operiert, brauchte man einen Ansprechpartner in Indien. Dieser war mit Rajagiri outREACH, einem Sozialprojekt der renommierten Hochschule Rajagiri College of Social Sciences, schnell gefunden.

Als das Projekt Kinder for Kinder lanciert wurde, entschied man sich vorerst für eine Frist von fünf Jahren. Dabei sollte sich zeigen, ob ein solches Projekt überhaupt funktionieren kann und ob die gewünschten Erfolge eintreffen. Im Jahre 2011 endete diese 5-Jahres-Frist und man hat sich dazu entschlossen, das Patenschaftsprojekt aufgrund des Erfolges weiterzuführen. Zu Gründungszeiten umfasste das Projekte gerade mal 100 Patenschaften. Inzwischen sind die Patenschaften durch die Bemühungen in den vergangenen Jahren auf eine beträchtliche Anzahl von 160 gestiegen (Stand 2015). Insgesamt konnten bisher 2900 Kinder unterstützt werden.


Für weitere Informationen besuchen Sie www.keliswiss.org, "Social Service".

Powered by Design Faktory